Wiener Dichterin in guter Gesellschaft

Ruud van Weerdenburg / Die bunte Zeitung. Februar – März 2007

Schon jahrzehntelang sind manche Lyriksammlungen in Eigenverlag fesselnder und anspruchsvoller als das Angebot großer Verlage. In ihrem gegenständlichen Werk bearbeitet Marion Steinfellner Themen weiblicher Erotik, die sie aus dem Kontext patriarchal-wissenschaftlicher Pathologisierung heraus zu lösen sucht. Ihre „hellsichtigen Nymphengesänge“ beschwören die individuelle Wahrheit weiblicher Erotik, auf Spanisch und Deutsch.

Rezension lesen (PDF-Datei)